Katharina Brichetti

Gesundheitsorientierte Planung und Forschung

Vorträge / Weiterbildung

Zum Thema gesundheitssensible und stressreduzierende Planung biete ich Fachvorträge, Beratung und Weiterbildungsmaßnahmen an.

Seit einigen Jahren halte ich Vorlesungen zum Thema “heilsame und heilende Archiektur” an der TU Berlin. Die gebaute Umgebung hat großen Einfluss auf den Menschen, kann Stress erzeugen, krank machen oder wohltuend und heilsam wirken. Leitworte wie „Architecture for Health“ oder „Healing Design“ charakterisieren eine wachsende Bewegung: für Bauten und insbesondere Gesundheitsbauten, die nicht nur technisch funktional gestaltet sind, sondern so, dass Menschen sich in ihnen wohl fühlen und auch besser und schneller gesund werden. Aber nicht nur für Gesundheitsbauten, auch in unserer gestalteten Umwelt spielt das Wissen eine große Rolle, wann Gestaltung Stress erzeugen kann. Architekten arbeiten nun mit Wissenschaftlern zusammen, um immer umfassender die Wirkungen gebauten Raums auf den Menschen zu erforschen. Es konnte dabei vielfach belegt werden: Menschenfreundliche Raumgestaltung fördert nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch Gesundheit und Genesung. Die Sensibilisierung für eine heilsame, gesunde und nachhaltige Umwelt theoretisch wie auch im praktischen Erleben eine neue Rolle zu verschaffen, kann gefördert und vermittelt werden. Gesundheitssensible Gestaltung kann hierzu einen wesentlichen Beitrag leisten.

Beispielhafte Themen

- Stressquellen in der Umwelt erkennen, planen und verändern
- demenzfreundliche Architektur
- Unterstützung von Spiritual Care durch Raumdesign von Gesundheitsbauten
- Planen erholsamer Orte
- Healing Architecture: Räume für Kranke
- Gestaltung sakraler Räume

← Älter Neuer →